Öffentlichen Nahverkehr verantwortungsvoll nutzen:

Schäden durch Vandalismus und Schwarzfahren

Vandalismus Die Einheit will respektvolles Verhalten in öffentlichen Verkehrsmitteln fördern und so ein Stück mehr Lebensqualität im Alltag erreichen.







Ausführlicher Unterrichtsverlauf

Bereich: Mobilität auf dem Prüfstand
Empfehlung: ab 5. Jahrgangsstufe
Unterrichtseinheit: Öffentlichen Nahverkehr verantwortungsvoll nutzen: Schäden durch Vandalismus und Schwarzfahren

Unterrichtsziele dieser Lerneinheit:

  1. Die SchülerInnen sollen erfahren, welche immensen Schäden im Öffentlichen Nahverkehr durch Vandalismus verursacht werden.
  2. Die Jugendlichen verstehen, dass die häufige Nutzung des Öffentlichen Nahverkehrs auch davon abhängt, wie sicher sich die Fahrgäste fühlen.
  3. Die SchülerInnen lernen, dass Schwarzfahren kein Sport und kein Kavalierdelikt, sondern eine Leistungserschleichung ist.

Materialien im Überblick:

  1. C5.1 Folienvorlage farbig: Sachbeschädigung bei der VAG
  2. C5.2 Folienvorlage s-w: Vandalismusschäden in Zahlen, VAG 2002
  3. C5.3 Folienvorlage/Arbeitsblatt s-w: Beispiele für falsches Verhalten in Bussen und Bahnen
  4. C5.4 Folienvorlage farbig: Einstieg beim Busfahrer
  5. C5.5 Folienvorlage/Arbeitsblatt s-w: „Von schwarzen und weißen Schafen“, Glosse aus der Nürnberger Zeitung vom 23.02.2005

Suche
 
VGN: Einfach passend!
Ticketangebote  für junge Menschen
Umweltstation Nürnberg

Angebote für Schulen zu Umweltthemen:
Energie, Biodiversität, Mobilität, Naturerfahrung etc.
Mehr Informationen
Unterichtsmaterialen VAG

Die VAG bietet Programme rund um den ÖPNV an. Zudem stellt sie Infohefte für Kinder und Jugendliche sowie Unterrichtsmaterialien bereit. Mehr Infos

NAVIGATION

UN_Dekade-LOGO: Ausgezeichnetes Projekt


Andere Sprachen:


Förderung und Unterstützung:

  • Projektfoerderung StMUG
  • Projektfoerderung Europass
  • Projektfoerderung VGN
  • Projektfoerderung BAMF
  • Projektfoerderung Bmsfsj